Sonntag, 8. Januar 2017

Jahresrückblick 2016

Irgendwie bin ich grad in der Stimmung.. und da ich es die letzten Jahre eigentlich immer gemacht habe, möchte ich auf den Jahresrückblick für 2016 noch machen.
Ich benutze schon jahrelang immer die gleichen Fragen. Hier kommt ihr zu meinen Antworten von 2015  :D

In 2016…

…bin ich älter als 18 geworden. 24
…habe ich viel gelacht. Definitiv! Es gab zwar auch viel zu weinen, aber lachen kann ich trotzdem immer.
…war ich im Krankenhaus. ja, nicht selbst, aber mit einer unserer somalischen Flüchtlinge... Sogar das erste Mal im Krankenwagen gefahren mit ihr. Aaahh doch, mir fällt grad ein, ich war doch selbst im "Krankenhaus" .. aber so richtig zählt das nicht :D war nur die Notaufnahme, nachdem ich nen Fußball auf die Brille/Nase bekommen hab. Also kein richtiger Krankenhausaufenthalt.
…habe ich mich betrunken. nö, hab total wenig Alkohol getrunken glaub ich. Kann mich zumindest nicht an größere Mengen Alkohol erinnern.
…hab ich mich verliebt. Immer mal wieder, ja... (also.. aber nicht immer in 1000 verschiedene Personen)
…wurde mir das Herz gebrochen. ja... immer noch, immer wieder.
…habe ich jemanden wichtigen verloren. ja :'((( Mim... </3 oh.. das Schlimmste am ganzen Jahr! :(
…bin ich ins Ausland verreist. nö, obwohl ichs eigentlich vorhatte. Ich hatte so viele Pläne, aber war wohl nix.
…habe ich eine tolle neue Bekanntschaft gemacht. aw, Z. (Adn.s Freundin) - die war... uff, sie kennenzulernen hat ganz schön den Tag gerettet damals haha :D aber so ne richtige neue Bekanntschaft, die auch längerfristig in meinem Leben ist, hab ich 2016 glaub ich nicht gemacht. Wobei.. P.D. war auch ne neue Bekanntschaft :) ach, da gabs bestimmt welche.
…habe ich ein Gedicht geschrieben/Bild gemalt. nee, Bilder angemalt aber :)
…war ich nackt im See baden. nein
…habe ich im Sommer draußen gepennt. nein
…habe ich einen Schneemann gebaut. nein
…bin ich ausgezogen. nein
…hab ich einen Trend gesetzt. nicht dass ich wüsste
…hatte ich was mit wem aus einer Band.
…habe ich mir meine Haare verlängern lassen. nee, lass sie allerdings immer noch wachsen
…hab ich neue Freunde gefunden. nicht wirklich. Die Menschen, die ich als meine Freunde bezeichnen würde, waren auch schon vor 2016 da
…habe ich gedacht, dass ich spinne. ja klar :D
…war ich auf einem Schiff. glaub nicht
…wollte ich sterben. ja..
…habe ich gekotzt. mit Sicherheit, auch wenn ich mich jetzt nicht dran erinnern kann
…habe ich mich piercen lassen. nein
…habe ich mein Leben grundlegend geändert. im Endeffekt eigentlich nicht
…bin ich von der Schule geflogen/abgegangen. nein
…habe ich viele Fotos von mir selbst gemacht. kaum. Eher im Gegenteil. Ich hatte nicht mal genug Fotos von mir, um für meine Großeltern einen Fotokalender zu Weihnachten zu erstellen.
…bin ich geflogen. nein
…habe ich oft verschlafen. Eigentlich nicht so wirklich
…habe ich mehr als 3 Jungs geküsst. nein. Und das is auch gut so :) Is schon schlimm genug alles..
…habe ich abgenommen. nein, recht konstant geblieben. Ist zwar immer noch eigentlich zu wenig, aber okay.
…habe ich oft ans Jahr 2015 gedacht. ja, schon. Die schönen Momente / Zeiten vermisst.
…habe ich zuviel geraucht. ohhh. Das erste Mal in meinem Leben überhaupt geraucht! Zwar nicht viel, nicht oft, und auch nie ne komplette Kippe alleine... aber ich hab geraucht. wah. :D Mags allerdings nicht besonders, also hab jetzt deshalb auch nicht angefangen "richtig" zu rauchen. Wird dabei bleiben, weiterhin nur passiv zu rauchen ;)
…habe ich mir ein Tattoo stechen lassen. nein, auch wenn ichs immer noch gerne würde
…habe ich Fehler gemacht. ja mit Sicherheit so einige. Aber eigentlich keinen soooo gravierenden Fehler.
…habe ich mich auf Schnee gefreut. geht so. Eigentlich nicht wirklich, weil Schnee hauptsächlich dann schön ist, wenn man ihn von drinnen beobachten kann und nicht Auto/Bahn fahren muss - oder Schneespaziergänge, die sind auch schön, wenns nicht so arg kalt ist.
…habe ich etwas getan, was ich sonst nie getan hätte. Naja, was heißt "sonst nie getan" ... schwer zu sagen. vielleicht.
...habe ich wie ne Schlampe ausgesehn. Ausgesehen vielleicht nicht, aber anscheinend haben mich viele für ne Schlampe gehalten. Sehr interessant :D Wobei das wohl einfach an den kulturellen Unterschieden liegt..
…habe ich Sachen rausgefunden, die ich nie hätte wissen wollen. ja auch
…habe ich gelesen. 18 Bücher, was viel zu wenig ist für meine Verhältnisse
…habe ich geschwänzt. nicht ganz so oft, aber schon ab und zu... Ich bräuchte echt Anwesenheitspflicht.. :D
…habe ich mit mehr als 3 Personen geschlafen. nein
…habe ich jmd. geküsst mit dem ich nicht zusammen war. ja, da ich das ganze Jahr über offiziell zumindest single war
…habe ich einen Tag verflucht. ja, mehrere sogar 

Samstag, 7. Januar 2017

[Gesammelte Schätze] Dezember 2016

Mir ist grad aufgefallen, dass ich meine Dezember-Schätze noch gar nicht gepostet hab.
Sind auch nicht so viele, weil ich leider nur 1 Buch gelesen habe, aber egal.

Ethan Cross - Ich bin der Zorn
>> "Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder eine zweite Chance verdient, manchmal eine dritte oder vierte." (Seite 102/103)

>> "Es gibt viel zu viele Abstufungen von Richtig und Falsch, Gut und Böse. Man muss ein Gleichgewicht finden zwischen der zweiten Chance, der Wiedergutmachung und dem Sicherstellen, dass ein bestimmter Krimineller nie wieder jemandem schadet." (Seite 103)

>> Powell blieb stehen und wandte sich Marcus zu. "Technik versagt, das ist richtig, aber sie versagt längst nicht so oft wie Menschen." (Seite 112)

>> "Jede Überraschung ist eine gute Überraschung. Jede neue Herausforderung ist eine neue Gelegenheit. [...] Gut oder böse werden Überraschungen erst durch unsere Reaktion auf sie. Überraschungen sind unausweichlich. Man muss sie nur auf eine Art und Weise nutzen, dass sie einem dem eigentlichen Ziel näherbringen [...]" (Seite 204)

Es gibt noch ein weiteres schönes Zitat, aber das wäre zu sehr gespoilert, also muss ichs leider für mich behalten. :D Aber oh, wenn ihr Thriller-Fans seid, dann lest die Bücher von Ethan Cross!!!

Mädelsabend

Ich bin zwar spät dran, aber ich hab einen Mädelsabend entdeckt! :)
Finds super, dass es jetzt direkt wieder einen neue Leseabend gibt, nachdem der gestrige so erfolgreich war.

Deswegen werde ich jetzt - um 20.35 Uhr - einsteigen!

Erzähl uns doch kurz mit welchem Buch du den heutigen Abend bestreitest und auf welcher Seite du startest. Wie hat das Buch dein Interesse geweckt? Warum hast du zu dieser Geschichte gegriffen?
Ich werde "City of heavenly fire" weiterlesen. Bin auf Seite 457. Zum Buch hab ich gestern schon einiges erzählt, deswegen spar ich mir das jetzt.
Die anderen Fragen spare ich mir jetzt mal, damit ich noch zum Lesen komme ;) Ich steig dann bei der 21 Uhr-Frage  wieder mit ein.


21 Uhr: Welches Lied würde deiner Meinung nach am besten zu deinem Buch passen? Vielleicht suchst du dir auch einfach ein Lied heraus, das zur momentanen Situation oder deiner Stimmung zum Buch passt?
oh, die Fragen sind ja richtig schwierig.. :D  
Fällt mir um ehrlich zu sein auch gar nix ein... deswegen nehmen wir doch einfach mal den Shadowhunters Theme Song ;)
Ich bin auf Seite 510.

22 Uhr: Stell dir vor du könntest eine der Buchfiguren aus deinem jetzigen Buch, mit einem Charakter aus einem anderen Buch aufeinandertreffen lassen. Welche Charaktere würdest du aufeinandertreffen lassen und wieso? Sollte es euch so leichter fallen, könnt ihr auch gerne einen Film- oder Seriencharakter mit aufführen. 
Ups, jetzt ist schon 23 Uhr und ich beantworte erst die 22 Uhr Frage, weil ich dazwischen einfach eingeschlafen bin haha :D
In meinem Buch bin ich auf Seite 538.
Ich glaub ich würde gerne Alec mit Brian Kinney (aus der Serie Queer as folk) aufeinandertreffen lassen. Das wäre bestimmt witzig :D Und Brian könnte ihm ne Menge beibringen ;)

Hat euch der heutige Abend gefallen? Gibt es Anregungen oder Wünsche für das nächste Mal? Habt ihr vielleicht sogar eine Frage für uns, die ihr auf dem nächsten Mädelsabend unbedingt entdecken wollt?
Ich war ja leider nur recht kurz dabei, aber ich fands trotzdem toll! Die Fragen waren super spannend und mal was ganz anderes irgendwie. Wünsche fürs nächste Mal.. dass es bald wieder einen Mädelsabend gibt! :) Und ich wünsche mir, dass ich beim nächsten Mal von Anfang an richtig dabei bin.  

Freitag, 6. Januar 2017

[Read'n'Talk Challenge] 1. Leseabend

Heute findet der 1. Leseabend der Read'n'Talk Challenge statt, was mich sehr freut :)
Um 18 Uhr gehts los und ich hoffe, dass ich recht zügig dann auch einsteigen kann. Werd jetzt erstmal noch was essen, aber dann bin ich dabei - bis zum bitteren Ende, hab nämlich weder heute Abend noch morgen früh irgendwelche Termine ;)

18 Uhr: Welches Buch wird euch durch den heutigen Abend begleiten?
Cassandra Clare - City of heavenly fire
Ich bin zur Zeit auf Seite 175 von insgesamt 889 ... wäre also recht toll, wenn ichs vielleicht bis zur Hälfte schaffen würde.
City of heavenly fire ist der 6. Band der Chroniken der Unterwelt Reihe. Im Januar 2014 habe ich den ersten Band als eBook gelesen und dann hat mich die Sucht gepackt und ich hab alle folgenden Bände bis Ende Februar/Anfang März ausgelesen gehabt. "City of heavenly fire" gabs da noch gar nicht und irgendwie hab ichs dann die ganze Zeit nicht geschafft. Seit Ewigkeiten hatte ich es auf meinem Amazon-Wunschzettel und neulich hab ichs dann in der Bibliothek gesehen und direkt mitgenommen.
Die Serie dazu - Shadowhunters - habe ich auch angefangen zu gucken, hab aber schon bei Folge 4 irgendwie wieder aufgehört, obwohls mir eigentlich gefallen hat. Die Schauspieler sind auch toll - vor allem Magnus. oh, Magnus ist perfekt! :)
Angefangen zu lesen hab ich die Reihe übrigens wegen Malec-Zitaten, die ich bei tumblr gefunden hab :D
Kennt ihr die Reihe? Habt ihr sie vielleicht sogar gelesen?  Kennt ihr die Serie dazu?


19 Uhr: Wo befindet ihr euch gerade mit eurem Protagonisten oder eurer Protagonistin?
Clary und Jace sind gerade in Idris, aber kurz davor durch ein Portal zu gehen.


20 Uhr: Wie gefällt euch euer Buch bisher?
Gefällt mir wieder sehr gut, wie auch alle Bände vorher. Da es schon der 6. Band ist, kennt man die Charas halt auch alle schon. Es is nix komplett Neues, in das man sich erst "reinfinden" muss.. ich kenn das alles. Übrigens bin ich mittlerweile auf Seite 240 ... nicht so viel wie ichs gerne hätte, aber hab zwischendrin auch "Alles was zählt" geguckt :D


21 Uhr: Um nicht nur unsere Bücher, sondern ein wenig unseren Lesegeschmack kennenzulernen, würde ich gerne wissen: Welche Genres lest ihr denn so?
oh, das ist eine gute Frage und ich kann sie gar nicht so richtig beantworten. Ich lese gerne Fantasy - wie man ja jetzt grade an "City of heavenly fire" sieht ;) und auch daran, dass Christoph Marzi einer meiner Lieblingsautoren ist. Ansonsten lese ich hauptsächlich Thriller (meine Lieblinge hier sind im Moment Karin Slaughter, Ethan Cross, Erik Axl Sund) ... Welches Genre haben denn die Bücher, die ich sonst so lese? Hmm.. Lilly Lindner zum Beispiel.. Ab und zu les ich auch mal ganz gerne Jugendbücher. Eigentlich so gut wie alles :)


22 Uhr: Was ist euch bei der Auswahl eines Buches wichtig? Cover oder Klappentext oder Empfehlungen?
Eine Mischung aus Cover und Klappentext würd ich sagen. Der erste Eindruck - und somit der Titel bzw. das Cover - entscheiden meistens darüber, ob ich das Buch in die Hand nehme ... und dann den Klappentext lese und danach entscheide.
Kleiner Zwischenstand übrigens: Ich bin auf Seite 320 angekommen.


23 Uhr: Es gibt keine Fragen mehr, deswegen nur mein Seitenstand: Bin auf Seite 391 .. also noch 53 Seiten, bis ich mein Ziel erreicht hab. Das schaff ich noch :)

23.55 Uhr: Seite 453 und somit Ziel erreicht. Perfekt. Vielen Dank für die Lesenacht! :)

Montag, 2. Januar 2017

[Read'n'Talk Challenge] Ergebnis 1. Abstimmung

Meine Abstimmung ist jetzt zwar nur knapp 24 Stunden gelaufen, aber da ich gerne dann auch anfangen will, um möglichst viele Bücher zu lesen, werde ich die Abstimmung jetzt beenden.

Zur Auswahl standen Bittere Wunden (Karin Slaughter), Bis zum Ende der Geschichte (Jodi Picoult) und City of heavenly fire (Cassandra Clare). 
Kommentare hier gabs nur zwei, einmal für Cassandra Clare und einmal für Karin Slaughter.
Bei Twitter gingen alle Stimmen an "City of heavenly fire".
Und auch bei Facebook hat "City of heavenly fire" mit 15 Stimmen gewonnen...

Das heißt..
Bittere Wunden bekam 4 Stimmen
Bis ans Ende der Geschichte hat 7 Stimmen
und City of heavenly fire hat mit 20 Stimmen gewonnen!

Vielen Dank an alle, die abgestimmt haben :) und dann werd ich mich doch jetzt gleich mal ans Buch machen.. :)

100 books to read before you die - Bloggeredition

Bei Mareike gibts eine Liste mit 100 Büchern, die man gelesen haben sollte, in der Bloggeredition. Und nachdem ich jetzt ein bisschen über die Liste drüber gelesen hab, hab ich beschlossen, doch auch mal mitzumachen.

Die Liste
gelesen | SuB
  1. Alibi - Agatha Christie
  2. Alice im Wunderland - Lewis Carroll
  3. Amor-Trilogie - Lauren Oliver
  4. Artemis Fowl - Eoin Colfer
  5. Bernsteintränen - Izabelle Jardin
  6. Blutrote Schwestern - Jackson Pearce
  7. Changers - T Cooper, Allison Glock
  8. Dark Canopy-Dilogie - Jennifer Benkau
  9. Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
  10. Das dänische Mädchen - David Eberhoff
  11. Das Geheimnis der eulerschen Formel - Yoko Ogawa
  12. Das Haus der vergessenen Bücher - Christopher Morley
  13. Das Labyrinth der Wörter - Marie-Sabine Roger
  14. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen - Ali Shaw
  15. Das Meer in deinem Namen-Trilogie - Patricia Koelle
  16. Das Phantom der Oper/Das Phantom - Gaston Leroux/Susan Kay
  17. Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
  18. Das Tagebuch der Anne Frank - Anne Frank
  19. Dem Horizont so nah - Jessica Koch
  20. Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
  21. Der große Gatsby - F. Scott Fitzgerald
  22. Der Herr der Ringe - J. R. R. Tolkien
  23. Der Junge im gestreiften Pyjama - John Boyne
  24. Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry
  25. Der Mann, der den Regen träumt - Ali Shaw
  26. Der Marsianer - Andy Weir
  27. Der Nachtzirkus - Erin Morgenstern
  28. Der Sternenfänger - Francesc Miralles
  29. Die Augen des Ariden - Maja Loewe
  30. Die Autobiographie der Zeit - Lilly Lindner
  31. Die Elenden - Victor Hugo
  32. Die Erfindung der Flügel - Sue Monk Kidd
  33. Die Luna-Chroniken - Marissa Meyer
  34. Die Reise der Amy Snow - Tracy Rees
  35. Die Säulen der Erde - Ken Follett
  36. Die Seiten der Welt - Kai Meyer
  37. Die Spur des Mondbären - Gill Lewis
  38. Die Tallin-Verschwörung - Nicola Marni
  39. Die Tribute von Panem - Suzanne Collins
  40. Die unendliche Geschichte - Michael Ende
  41. Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown - Anne Helene Bubenzer
  42. Edelsteintrilogie - Kerstin Gier (Teil 1 gelesen)
  43. Effi Briest - Theodor Fontane
  44. Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes
  45. Ein Jahr voller Wunder - Karen Thompson Walker
  46. Ein Sommernachtstraum - William Shakespeare
  47. Ein Teil von uns - Kira Gembri
  48. Eine Handvoll Worte - Jojo Moyes
  49. Eins - Sarah Crossan
  50. Emmy und Oliver - Robin Benway
  51. Fangirl - Rainbow Rowell
  52. Faust. Eine Tragödie - Johann Wolfgang von Goethe
  53. Freak City - Kathrin Schrocke
  54. Für immer, dein Dad - Lola Jaye
  55. Das Spiel von Liebe und Tod - Martha Brockenbrough
  56. Ghost - Robert Harris
  57. Große Erwartungen - Charles Dickens
  58. Gut gegen Nordwind - Daniel Glattauer
  59. Hallo Mr Gott, hier sprich Anna - Fynn
  60. Hamlet - William Shakespeare
  61. Harry Potter - Joanne K. Rowling
  62. Herz aus Glas-Trilogie - Kathrin Lange
  63. Ich schreib dir morgen wieder - Cecilia Ahern
  64. Ich und die Menschen - Matt Haig
  65. Ich werde immer da sein, wo du auch bist - Nina LaCour
  66. Illuminati - Dan Brown
  67. Im Hause Longbourn - Jo Baker
  68. Isola - Isabel Abedi
  69. Jane Eyre - Emily Brontë
  70. Kinder- und Hausmärchen - Gebrüder Grimm
  71. Landline - Rainbow Rowell
  72. Lieblingsmomente-Reihe - Adriana Popescu
  73. Lists of Note - Shaun Usher
  74. Lucian - Isabel Abedi
  75. Mit anderen Worten: ich - Tamara Ireland Stone
  76. Noah - Sebastian Fitzek
  77. Peter Pan - James Matthew Barrie
  78. Pinguine leben nur einmal - Kyra Groh
  79. Pippi Langstrumpf - Astrid Lindgren
  80. Ronja Räubertochter - Astrid Lindgren
  81. Rot wie das Meer - Maggie Stiefvater
  82. Schöne neue Welt - Aldus Huxley
  83. Sherlock Holmes - Sir Arthur Conan Doyle
  84. Simpel - Marie Aude-Murail
  85. Speechless - Hannah Harrington
  86. Stolz und Vorurteil - Jane Austen
  87. Super gute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Bone - Mark Haddon
  88. The strange and beautiful sorrows of Ava Lavender - Leslye Walton
  89. Terror - Ferdinand von Schirach
  90. Tintentrilogie - Cornelia Funke
  91. Überredung - Jane Austen
  92. Und Gott sprach: Wir müssen reden! - Hans Rath
  93. Verstand und Gefühl - Jane Austen
  94. Vielleicht lieber morgen - Stephen Chobsky
  95. Vom Winde verweht - Margaret Mitchell
  96. Raven Boys-Trilogie - Maggie Stiefvater
  97. Wenn du dich traust - Kira Gembri
  98. Wer die Nachtigall stört - Harper Lee
  99. Wer Schatten küsst - Mark Levy
  100. Wüstenblume - Waris Dirie

Sonntag, 1. Januar 2017

[Read'n'Talk Challenge] SuB-Abstimmung Januar

Ich bin zwar recht spät damit, aber trotzdem lasse ich euch jetzt noch darüber abstimmen, welches Buch mein erstes Januar-Buch werden soll.

Zur Auswahl stehen:
  • Karin Slaughter - Bittere Wunden
 Als eine Studentin spurlos verschwindet und Will Trent den Fall übernehmen will, wird ihm dieser mit unerwarteter Heftigkeit entzogen. Amanda Wagner, seine undurchschaubare Vorgesetzte, scheint Will mit aller Macht davon abhalten zu wollen, nach der Vermissten zu fahnden. Aber warum? Erst als sich die beiden in einem verlassenen Waisenheim gegenüberstehen, entspinnt sich eine Geschichte, die nicht nur das lang gehütete Geheimnis um Will Trents Vergangenheit endlich aufdeckt, sondern auch ein grausames Netz aus Verrat, Korruption und bitterem Hass entlarvt.

  • Jodi Picoult - Bis ans Ende der Geschichte

Sage Singer ist eine junge Bäckerin. Sie hat ihre Mutter bei einem Autounfall verloren und fühlt sich schuldig, weil sie den Wagen gelenkt hat. Um den Verlust zu verarbeiten, nimmt sie an einer Trauergruppe teil. Dort lernt sie den 90jährigen Josef Weber kennen. Trotz des großen Altersunterschieds haben Sage und Josef ein Gespür für die verdeckten Wunden des anderen, und es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Als Josef ihr eines Tages ein lang verschwiegenes, entsetzliches Geheimnis verrät, bittet er Sage um einen schwerwiegenden Gefallen. Wenn sie einwilligt, hat das allerdings nicht nur moralische, sondern auch gesetzliche Konsequenzen. Sage steht vor einem moralischen Dilemma: Denn wo befindet sich die Grenze zwischen Hilfe und einem Vergehen, Strafe und Gerechtigkeit, Vergebung und Gnade?




  • Cassandra Clare - City of heavenly fire
 Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger …  Für die Liebe müssen Opfer gebracht werden. Der sechste Band der Chroniken der Unterwelt wartet mit einem spektakulären und unerwarteten Finale für dieses gewaltige Epos auf.


Ihr dürft in den Kommentaren eure Stimme für eines der Bücher abgeben :)