Sonntag, 3. April 2016

[Gesammelte Schätze] März 2016

Im März gabs auch wieder ein paar Schätze :)

Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr
>> Aber wenn man jemanden liebte, gehörte es doch dazu, bei ihm zu bleiben, oder? Ihm durch die depressiven Phasen zu helfen. In guten und in schlechten Tagen, hieß es doch. (Seite 83)

>> "Und was ist mit seinem Essen? Soll ich seine Portion pürieren? Gibt es etwas, das er nicht essen kann?"
"Nein, er braucht nur Hilfe, um die Bissen in den Mund zu bekommen."
"Und wer macht das?"
"Ich mache das. Reg dich nicht auf, Mum. Er ist nett. Du wirst ihn mögen." (Seite 248)

>> Nur ein paar Wochen weg von zu Hause konnten jemanden unvertraut werden lassen. (Seite 273)


Ethan Cross - Ich bin der Schmerz
>> "Nicht alles ist deine Schuld. Und wenn doch, wen interessiert es? Du kannst nur dein Bestes tun. Die Würfel fallen sowieso, wie sie fallen. Es spielt keine Rolle, was du getan hast oder woher du gekommen bist. Wichtig ist, was du tust und wohin du gehst." (Seite 160)

>> "David war ein Ehebrecher und Mörder. Dennoch nennt die Bibel ihn einen Mann nach Gottes Herzen. Noah war Trinker, Jakob Lügner. Moses stotterte. Elija war selbstmordgefährdet. Petrus hat Christus verleugnet. Gott hat sich nie perfekte Menschen ausgesucht. Alle hatten ihre Makel und kamen vom rechten Weg ab. Ich bin nur weiter abgeirrt als die meisten. Und jetzt bemühe ich mich um Wiedergutmachung, so gut ich kann. Alles, was mir zugestoßen ist, widerfuhr mir aus einem bestimmten Grund. Wir sind die Summe unserer Erfahrungen. Wir können sie nicht ändern, aber wir können aus ihnen lernen und die Lektionen und Gaben, die uns aus Not zugeflossen sind, dazu verwenden, die Situation zu ändern." (Seite 250)

Samstag, 12. März 2016

[Blogparade] Meine 10 Obsessionen während der 90er

Bei Hitodama hab ich eine ganz tolle Blogparade gefunden, die eigentlich von Nerd-Wiki kommt.

Mein Top 10 Obsessionen während der 90er

und da ich 1992 geboren bin, war das meine Kindheit mit vielen tollen Dingen - hauptsächlich natürlich Spielzeug! hach. :) Oh, ich kann mich gar nicht entscheiden!!!
01 - Polly Pocket.
Ein absolutes Highlight! Ich hatte so viele und finds jetzt immer noch doof, wie die Polly Pockets mittlerweile aussehen. Überhaupt nicht mehr das, was ich früher hatte. 

Hier sind meine Polly Pockets verstaut. Selbstverständlich hab ich sie alle noch, da ich mich ja von nix trennen kann. :D
02 - Playmobil.
Das war meine größte Leidenschaft! Zeitweise war mein komplettes Zimmer in eine Playmobil-Landschaft zugestellt. Ich weiß sogar immer noch, wie welche Figur hieß und wo sie "gewohnt" hat hahaha. Ach, war das schön. 2014 war ich auf einer Playmobil-Ausstellung und hach, das war eine tolle Kindheitserinnerung. 

03 - Schloss Einstein.
Wie ich diese Serie geliebt hab! Es ist wahnsinn, wie kurz die Folgen eigentlich waren (25 Minuten) - mir kam das immer viel länger vor haha. Hab immer mal wieder überlegt, die Folgen von früher bei Youtube nochmal zu gucken, aber bisher hab ichs noch nicht geschafft. 
Mit der ersten Generation hab ich angefangen und dann wirklich eigentlich durchgehend bis zur neunten Generation geguckt. Und in jeder Generation hatte ich so meine Lieblinge... (Budhi, Franz + Sebastian + Elisabeth ♥, Romeo, Joe, Valentin, Jonas, Anton, René, Alex ... :D)

04 - Diddl-Blätter.
Ich denke das ist an keinem in den 90ern vorbeigegangen. Diddl-Blätter zu sammeln und zu tauschen war völlig in. Ich hab immer noch einen Ordner mit unzähligen Blättern. Irgendwie war das Ganze ja ziemlich bescheuert, aber nun gut. :D 

05 - Pokemon.
Auch Pokemon war natürlich top aktuell! Zwar hatte ich nie einen Gameboy, also hab ich auch keine Spiele gespielt, aber Karten wurden eifrig gesammelt. 

06 - Inlineskaten. 
Die meiste Zeit haben wir draußen verbracht und 90% der Zeit auf Inlinern. Vorm Haus rumfahren war unsere liebste Beschäftigung, wenn wir nicht gerade auf dem "Kletterbaum" waren. 

(Ich weiß das sind Rollschuhe und keine Inliner, aber das Bild... :D)
07 - Bibi Blocksberg Kassetten.
Ich hatte so viele Kassetten, die so oft angehört wurden, dass wir Passagen davon irgendwann auswendig kannten (HUUUUUUUNGER! hahaha.. an die Folge kann ich mich noch besonders erinnern und ich würde sie zu gerne mal wieder hören, einfach um zu sehen, ob sie wirklich so ist, wie ichs in Erinnerung habe?! Glaube es war Nummer 27 ... mit der Musikschule irgendwie. hahaha)

08 - Beanie Babys.
Natürlich konnte ich auch davon mal wieder nicht genug kriegen. Ich habe zwar auch hier meine 3 Lieblinge (die sitzen übrigens auf meinem DVD-Regal, auch wenn sie aus Platzmangel mittlerweile aufeinander sitzen müssen) ... aber ich hatte so viele verschiedene Tiere, dass ich fast meinen eigenen Laden aufmachen gekonnt hätte....

09 - Puppen.
Puppen hatte ich eigentlich immer und überall dabei. Ich hatte meine 4 Lieblingspuppen, die auch heute noch in meinem Zimmer sitzen - Carlos, Julian, Lilli und Juliane. :)
10 - Überraschungseier Figuren.  
Heute freu ich mich über Überraschungseier wegen der Schokolade. Früher ging es hauptsächlich um die Figuren innendrin. Die Schokolade war gar nicht so wichtig - die hab ich sogar manchmal meinem Papa gegeben. :D Aber die kleinen Figuren! Besonders die Nilpferde und die anderen "besonderen" Reihen...
Es gab noch sooo viele andere tolle Dinge in den 90ern...
  • Zelten
  • Center Parcs 
  • Meerschweinchen
  • Höhlen bauen
  • "Abenteuerhäuser" malen (oder so ähnlich?? Ich hab den Namen vergessen.. aber daran haben wir uns Stunden verkünstelt)
  •  Verkleiden

Donnerstag, 10. März 2016

Stop with Directions - yes or no?

Neulich erst gabs einen Haarfarben-Rückblick ... und heute bin ich plötzlich am Überlegen, ob ich mit der Färberei vielleicht aufhören sollte.

2 Jahre und 6 Monate habe ich jetzt bunte Haare.

Und ich hab im Schrank noch so viele Farben, die aufgebraucht werden sollen ...

... aber irgendwie weiß ich auch nicht.

Seriöser wirken. Das ständige Färben sparen. Nicht mehr Blondieren müssen.

Es gibt so einige Gründe, die dafür sprechen, auf Naturhaarfarbe umzusteigen, aber ganz sicher bin ich mir irgendwie noch nicht... Und wenn ich mich dann wirklich dafür entscheide: Wie?! Die Übergangszeit wird ja sicherlich auch eine Herausforderung. oh.

Was denkt ihr?!

Mittwoch, 2. März 2016

Learning languages #4

Und schon wieder ists Mittwoch und somit Zeit, über meine "learning languages"-Fortschritte zu berichten :)

Heute Mittag habe ich das 1. Kapitel meines Somali-Lernbuchs beendet. Toll! Es ist zwar unglaublich schwierig, weil die Satzstellung mich in den Wahnsinn treibt, aber es macht Spaß und immer öfter habe ich richtige "Aha!-Momente" :)
(Allerdings durfte ich mir gestern von einem meiner Jungs "Ihre somalich sehr kaputt" anhören, pfff.. sein Deutsch aber scheinbar auch! hahaha :D ♥ ach, Liebe!)

Memrise
  • Somali (eigentlich mach ich nur noch die zwei eigenen Kurse)
  • Deutsche Gebärdensprache (110 von 211 Wörtern gelernt)
  • Arabisch 
  • (Tschechisch [hab ich dann doch eher wieder hinten angestellt.. :D])


Duolingo
  • Englisch (Level 9)
  • Französisch (Level 2)
  • (Türkisch) 

Dienstag, 1. März 2016

[Gesammelte Schätze] Februar 2016

Der Monat war viel zu kurz, um viel zu lesen. Bzw. ich habs einfach mal wieder nicht so auf die Reihe gekriegt.. aber immerhin Harry Potter war drin, sodass ich auch diesen Monat ein paar Schätze für euch habe :)
Dieses Mal nicht unbedingt "schön" im Sinne von "hach!!", mehr lustige Schätze :D

Harry Potter und der Feuerkelch
>> "Mich schaudert, wenn ich daran denke, wie mein Eingangskorb aussähe, wenn ich fünf Tage nichts ins Büro ginge."
"Ja, vielleicht würde wieder jemand Drachenmist reinwerfen, Perce?", sagte Fred.
"Das war eine Düngerprobe aus Norwegen!", sagte Percy und lief puterrto an. "Nichts Persönliches!"
"War es doch", flüsterte Fred Harry zu, als sie sich erhoben. "Wir haben sie geschickt." (Seite 70)

>> "Schön, schön, schön", sagte die fette Dame. "Violet hat mir soeben alles erzählt. Wer ist nun also gerade zum Schulchampion bestimmt worden?"
"Quatsch", sagte Harry dumpf.
"Das ist es ganz sicher nicht", sagte die Hutzelhexe entrüstet.
"Nein, nein, Vi, es ist das Passwort", beschwichtigte sie die fette Dame, und sie schwang an ihren Angeln hängend zur Seite, um Harry einzulassen." (Seite 297)



Außerdem habe ich AetherHerz angefangen, aber noch nicht beendet... deswegen.. hm, nee.. den einen "Schatz", den ich bisher gefunden habe, werde ich trotzdem jetzt zum Februar posten. Aber vielleicht kommen im März ja noch ein paar dazu :)
Anja Bagus - AetherHerz
>> "Es ist völlig unwichtig, wer du bist, wichtig ist nur, was du tust." (Seite 53)

Montag, 29. Februar 2016

#29DaysOfBlogging - Fazit!

Jetzt sind doch tatsächlich 29 Tage rum.
29 Tage, an denen ich JEDEN TAG gebloggt habe.


Ich muss gestehen.. ich bin ein bisschen froh, dass es vorbei ist. Aber ich muss auch gestehen, dass der Monat eine große Bereicherung war. Ich habe jeden Tag an meinen Blog gedacht, habe jeden Tag Blogs von anderen besucht, kommentiert...
Es hat wirklich Spaß gemacht und ich bin froh, dass ich so spontan dazugestoßen bin und es durchgehalten habe.

Lustig ist es auch zu sehen, wie meine Seitenaufrufe in diesem Monat unglaublich gestiegen sind - danke Mädels! :D
(Und unglaublich.. jetzt hab ich allein im Februar fast genauso viel gebloggt wie im ganzen Jahr 2015! haha)

Das Projekt könnte man gerne nochmal wiederholen. Einige haben schon gesagt, dass sie es sich im nächsten Februar wieder vorstellen könnten. Dem schließe ich mich an.

Aber ab sofort werde ich nicht mehr jeden Tag bloggen. Ich hoffe allerdings, dass ich 2-3x pro Woche weiterhin schaffen werde.

Sonntag, 28. Februar 2016

favourite song on sunday #2

Heute bin ich wieder bei deeniseswelt's Aktion "Favorite Song on Sunday" dabei :)


Nachdem es letzte Woche griechisch war, gibts heute was Deutsches:

>> Prinz Pi ft. Philipp Dittberner - 1,40m

So ein schönes Lied :)

In unsrer besten Zeit
da warn wir immer zu zweit
Und das Bett, das wir teilen, war nur dein, war nur mein
das war 1,40 breit.
Das war die beste Zeit,
kein Zentimeter für Streit.
Der Horizont ist zwar weit, und andere Betten sind weich,
doch was wir haben, das reicht,
denn 1,40 reicht, denn 1,40 reicht, denn 1,40 reicht. ♥