Montag, 7. April 2014

Montagsstarter #158

Der Montagsstarter ist doch ein guter Grund, Montage zu mögen. :D

1. Ich hoffe, dass ich meine Pflege-Note noch irgendwie retten kann :D.
2. Fehler erkennt man oft erst zu spät.
3. Was wird nach dem Ende der Ausbildung aus O., S. und mir? :(
4. Nachrichten lese ich bei Focus-Online auf meinem Smartphone.
5. Es ist total nervig, mit ihr Dienst zu haben aber irgendwie ists Arbeiten trotzdem sehr angenehm zur Zeit.
6. Meine Haare sind jetzt toll rot :)).
7. Musik hören oder lesen ist so entspannend.
8. Für diese Woche steht Pflege lernen ganz oben auf meinem Plan. Dazu kommt die Vorbereitung für ein Referat, was erledigt werden will und dann noch Haare färben, Serien gucken...

Freitag, 4. April 2014

Freitagsfüller #262

1.  Ich könnte heute  die ganze Zeit nur schlafen.
2.  Dass ich zumindest in Erlebnispädagogik mal meine 1 gerettet hab, find ich gut.
3.  Es war sehr angenehm, nach der Schule noch ne halbe Stunde mit den Jungs rumzustehen und ich hoffe, dass wir Drei uns nie wieder aus den Augen verlieren - auch wenn das leider sehr, sehr, sehr unrealistisch ist :(.
4.  Frühling ist eine tolle Jahreszeit.
5.  Ich habe eine Schwäche für Ketten, Armbänder, Nagellack ... vieles :D.
6.   Das Erlebnispädagogik-Angebot mit der BVJ-Klasse ... mal sehen wie das wird.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemütlich ausruhen, morgen habe ich Cake-Pops backen geplant und Sonntag möchte ich die Zeit auf der Arbeit gut ausnutzen und mal wieder bisschen was mit den Leuten unternehmen/spielen!

Dienstag, 1. April 2014

[Gesammelte Schätze] März 2014

Es wird Zeit für meine gesammelten Schätze vom März :) Hier findet ihr die gesammelten Schätze der anderen Teilnehmer.

Ziemlich guter Monat. Hab viel gelesen und so :)

Cassandra Clare - City of lost souls. Die Chroniken der Unterwelt 5
(mal wieder eBook-Seitenzahlen)

>>  Das war das Problem, wenn man jemanden so gut kannte, überlegte Maia: Man konnte ihm schlecht etwas vortäuschen und auch dessen vorgetäuschtes Verhalten schlecht ignorieren - obwohl das im Moment wesentlich einfacher gewesen wäre. (Seite 113)

>> Es war seltsam, wie sich die eigene Welt urplötzlich auf ihrer Achse verlagern konnte und sich alles Vertraute ins Gegenteil verkehrte. (Seite 131)

>> "Aber es gibt nun mal bestimmte Menschen - Menschen, die das Universum offenbar für ein besonderes Schicksal auserwählt hat. Für besondere Gunstbezeugungen und besondere Qualen. Gott weiß, wir alle fühlen uns zu dem hingezogen, was schön und gebrochen ist; das habe ich auch schon erlebt. Aber manche Menschen sind so kaputt, dass sie nicht repariert werden können - oder falls doch, dann nur mit derartig viel Liebe und Aufopferung, dass es den anderen zerstört." (Seite 277/278)

>> Wie konnte man mit gebrochenem Herzen glücklich sein? (Seite 401)

>> So wie die Erinnerung an einen Bewohner eines Hauses auch lange nach dessen Fortgehen noch in den Räumen verweilen kann - als eine Art psychischer Abdruck -, so erinnerte sich Clarys Körper an Jace. (Seite 419)

>> Man kann ein Kind nicht dazu erziehen, an etwas anderes zu glauben als das, an das man selbst glaubt. (Seite 598)

>> Zu Clary hatte er einmal gesagt, dass es kein schlimmeres Gefühl gäbe, als den Menschen, die man liebt, nicht trauen zu können. Doch damit hatte er sich geirrt. Von den Menschen, die man liebte, gefürchtet zu werden - das war noch viel schlimmer. (Seite 677)

>> Trotzdem hatte Clary das Gefühl, vor einem Haus zu stehen, in dem sie als Kind gelebt hatte: Obwohl die Fassade noch dieselbe war wie früher, wusste sie, dass nun eine andere Familie darin wohnte. (Seite 692)

>> Das Herz des Hexenmeisters besaß einen anderen Rhythmus als menschliche Herzen - es schlug langsamer, aber beständig. Manchmal dachte Alec, dass Magnus' Herz das einzig Beständige in seinem Leben war. (Seite 912/913)

Katie Kacvinsky - Maddie. Der Widerstand geht weiter
>> Meine Mutter sagt immer, dass man sein Leben alle paar Jahre wie einen Garten jäten sollte, um Überflüssiges zu entfernen - materielle Dinge genauso wie Menschen -, weil sich sonst immer mehr ansammelt, das um Platz wetteifert, bis man sich in der Enge nicht mehr rühren kann. (Seite 9)

>> Doch inzwischen denke ich, dass unsere Taten entscheidender sind als unser Besitz. Ob wir attraktiv sind, hängt mehr davon ab, wie wir Menschen behandeln, als von unserem Aussehen. (Seite 10)

>> Manchmal muss man sich blind stellen, wenn man die Hoffnung nicht verlieren will. (Seite 128)

>> "Zweifel sind gefährlich. Wenn du dich von deinen Zweifeln leiten lässt, landest du in einer Sackgasse, aus der du nicht mehr herauskommst." (Seite 175/176)

>> Die Leute streben nicht danach, das Glück zu finden, sondern Schmerz zu vermeiden. (Seite 229)

>> "Wenn man ganz unten auf dem Tiefpunkt ist", sagte er, "passiert etwas Seltsames. Man stellt fest, dass man neu von vorne anfangen kann. Man ist endlich frei." (Seite 229)

>> Wenn man ganz unten angekommen ist, liegt darin ein gewisser Trost. Man hört auf, sich zu fürchten. (Seite 373)

>> Erst durch Schmerz lernen wir unsere wahre Stärke kennen. Vielleicht braucht man Tragödien, um das Paradies zu erschaffen. (Seite 373) 

Karin Slaughter - Letzte Worte
(eBook-Seitenzahlen)

>> "Das Dumme an einem schlechten Ruf ist, dass die Leute alles glauben, was irgendjemand über einen sagt." (Seite 237)

>> Will hatte vielleicht Schwierigkeiten, Wörter zu lesen, aber Person lesen, das konnte er sehr gut. (Seite 298)

>> Lionel hatte die Hand noch immer am Türgriff. "Als ich nach Daddys Tod in die Stadt zurückkam, sah ich, dass viele Leute sich verändert hatten. Ich meine jetzt, äußerlich - nicht innen drin. Man muss schon eine ganz besondere Hölle oder eine ganz besondere Liebe erleben, um sich auch innerlich zu verändern. Die Außenseite ist was ganz anderes." (Seite 350)

>> Eine Antwort ist ohne Bedeutung, wenn sie eine Lüge ist. (Seite 510)

Karin Slaughter - Harter Schnitt
(eBook-Seitenzahlen)

>> Sie schaute sich in der Wohnung um. Unruhe überfiel sie. Sie hatte den überwältigenden Drang, etwas zu ändern - irgendwas -, damit sie mehr Kontrolle über ihr Leben bekam. (Seite 289)

>> Es war nicht das erste Mal, dass sie einem Mann das Gefühl gab, er hätte sie völlig unter Kontrolle, aber es würde mit Sicherheit das letzte Mal sein. (Seite 348)

>> Trotzdem konnte sie sich der Frage nicht entziehen, warum der Mann, den sie wollte, nicht zur Verfügung stand und sie den Mann, der verfügbar war, nicht wollte. (Seite 376)

>> Mit ihm zusammen zu sein, das fühlte sich an, als würde ein Schlüssel in ein Schloss gleiten. (Seite 598)

>> Will hatte es auf die harte Tour gelernt, dass man, wenn man etwas wirklich wollte, es sich am besten aus dem Kopf schlug, weil man es sowieso nie bekommen würde. (Seite 658)

>> Man gab ein Kind nicht auf, ohne für den Rest des Lebens jeden Tag, jeden Augenblick daran zu denken. (Seite 716)

>> Einige Dinge verließen einen nie, egal, wie sehr man sich bemühte. (Seite 739)


Daniel Handler - 43 Gründe, warum es aus ist
(eBook-Seitenzahlen)

>> Du weißt, dass ich Regisseurin werden möchte, aber all die Filme in meinem Kopf konntest du nie wirklich sehen. (Seite 15)

>> Al sagte dauernd, es sei noch zu früh für den Kuchen, und dann, wie ein Song, von dem wir ganz vergessen hatten, dass er auch zu unserem Mix gehört, tratest du in das Haus und in mein Leben. (Seite 32)

>> Das Seltsame an Herzenswünschen ist, dass dein Herz nicht einmal genau weiß, was es sich wünscht, bis es genau das plötzlich vor sich hat. (Seite 43)

>> Wer weiß denn schon wirklich, wo etwas anfängt? (Seite 242)

>> Wie man so danebenliegen kann - dass man einen Haufen Krempel für eine Schatzkiste hält und einen Jungen, der dich anlächelt, ernst nimmt, dass man glaubt, ein schöner Augenblick bedeute automatisch ein besseres Leben. (Seite 688)

101 Dinge in 1001 Tagen - März 2014

Der März war ziemlich schnell vorbei, muss ich doch schon sagen.. Bisher der kürzeste Monat (gefühlsmäßig). 

101 Dinge in 1001 Tagen.
Beginn: 01.01.2013
Ende: 29.09.2015


Erledigte Aufgaben: 28
Angefangen: 15
definitiv nicht geschafft: 1

Organisation // Allgemeines
001. Liste monatlich aktualisieren (15/33)
002. jede Woche eine to-do-Liste erstellen (63/143)
003. Terminkalender auch wirklich benutzen

Liebe, Freunde & Familie / Menschen 
004. jemanden zu einer "101 Dinge in 1001 Tagen"-Liste animieren
005. neue Freundschaften schließen
006. eine beste Freundin finden
007. mindestens 10 Mal mit den Mädels treffen (3/10)
008. drei Leute, die ich bisher nur virtuell kannte, persönlich treffen (3/3)
009. drei Dates haben (1/3)
010. jemanden an Silvester um Mitternacht küssen
011. auf ein Klassentreffen gehen

Beruf und Bildung
012. mündliche Mitarbeit verbessern
013. Hausaufgaben direkt erledigen / Schulsachen sofort sortieren (74/101)
014. Praktikum im Bereich "tiergestützte Therapie" machen
015. Praktikum im Gehörloseninstitut machen
016. Gebärdensprache lernen
017. Kostenvoranschlag für Umgestaltung vom Gruppenraum erstellen
018. mindestens einen Tag bei Rot-Gelb arbeiten
019. SOS-Kinderdorf besuchen
020. Gitarre spielen lernen
021. Französisch lernen
022. Töpferkurs besuchen
023. Fotokurs besuchen
024. Führerschein machen

Reisen
025. nach Hamburg fahren
026. nach Paris fahren
027. nach Prag fahren
028. ins Phantasialand gehen
029. nach Frankfurt zum Shoppen gehen

Freizeitbeschäftigung
030. zwei Konzerte besuchen (3/2)
031. Frida Gold nochmal live sehen 032. Musical besuchen
033. Silvester wo anders als Zuhause verbringen
034. zur Frankfurter Buchmesse gehen
035. ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen besuchen
036. Billard spielen gehen
037. Mittelaltermarkt besuchen
038. fünf Mal zum Spaß auf den Flohmarkt gehen (0/5)
039. in der Weihnachtszeit in einen Freizeitpark fahren
040. mit anderen Spiele spielen (11/33)
041. fünf Weihnachtsmärkte besuchen (3/5)

Blog, Internet und PC
042. 101 Follower haben (74/101)
043. 101 Follower bei Twitter haben (85/101)
044. 101 neue Posts veröffentlichen (101/101)
045. erfüllte Aufgaben (falls erwähnenswert) im Blog dokumentieren (0/101)
046. PC aufräumen und alles Unnötige löschen
047. Fotos auf PC sortieren
048. für jeden Monat eine Playlist im WMP erstellen (15/33)
049. bei last.fm oder spotify anmelden
050. 101 Tage ohne Facebook (34/101)
051. mein RPG starten
052. mindestens 10 Mitglieder beim RPG haben
053. in einem RPG aktiv mitspielen

Kreatives, Hobby und Freizeit
054. fünf Kurzgeschichten schreiben (1/5)
055. Geschichte veröffentlichen lassen
056. drei Gimp-Tutorials machen (0/3)
057. Briefe schreiben (6/10)
058. fünf Postkarten schreiben (2/5)
059. Erinnerungen letzter Jahre sortieren und schriftlich festhalten
060. "Lebensbuch" vollständig ausfüllen
061. Traumtagebuch führen
062. an drei offiziellen Literaturwettbewerben teilnehmen (0/3)
063. alle (lustigen) Zitate von den Bewohnern aufschreiben
064. ein Puzzle machen
065. "Marmeladenglasmomente" sammeln
066. 101 Dinge die mich glücklich machen / zum Lächeln bringen finden und fotografieren
067. einen Brief an mich selbst schreiben und erst nach 101 Tagen wieder öffnen
068. nach Heidelberg fahren zum Fotos machen

Filme und Bücher
069. 26 Bücher (mit jedem Buchstaben vom Alphabet) lesen (13/26)
070. 26 Filme (mit jedem Buchstaben vom Alphabet) sehen (18/26)
071. mindestens 10 Mal ins Kino gehen (4/10)
072. alle Harry Potter DVDs schauen (2/8)
073. zehn Filme in Originalsprache anschauen (1/10)
074. die 1. Staffel von "One Tree Hill" schauen
075. eine neue Serie zum Suchten finden

Shopping
076. Tablet kaufen 
077. Sims 3 AddOns kaufen
078. neues Bücherregal kaufen und einräumen
079. Weihnachtsgeschenke für 2013 schon im Oktober besorgen
080. Amazon Wunschzettel aktuell halten
081. neues Objektiv kaufen
082. neue Kameratasche kaufen

Essen
083. fünf Hauptgericht-Rezepte ausprobieren (4/5)
084. fünf Nachspeise-Rezepte ausprobieren (5/5)
085. fünf KuchenCake-Pops-Rezepte ausprobieren (1/5)
086. ein Kochbuch zusammenstellen 087. an Weihnachten Plätzchen backen
088. neues Restaurant ausprobieren

Sonstiges
089. Haare färben
090. eine Handcreme verbrauchen
091. eine Flaschenpost verschicken
092. ein Buch mit schönen Sprüchen anlegen
093. zum Hautarzt gehen
094. Klamotten bei Kleiderkreisel einstellen
095. alle meine Kleider mindestens 1x getragen haben (0/5)
096. vor 23 Uhr schlafen gehen (47/101)
097. Platz für meine CDs finden
098. Mitglied bei den Piraten werden
099. mindestens 1 Treffen der Piraten besuchen
100. einen Moment lang der glücklichste Mensch der Welt sein & nichts anderes wollen
101. eine neue Liste anlegen

Sonntag, 30. März 2014

Happy Birthday to me. ♥

Mal wieder ein weiteres Lebensjahr rum. Gestern hatte ich Geburtstag. Jetzt bin ich also 22. Krass. Wie schnell die Zeit doch vergeht...

War ein seehr schöner Tag ^-^ Wer mir auf instagram folgt (nienna8) hat da ja schon ein paar Eindrücke gesehen.

  • ein Puzzle
  • eine Spardose - um für meinen irgendwann-Roadtrip zu sparen :D
  • DVDs (1. Staffel "Once upon a time" & "Santiano" Konzert & 2. Staffel "Queer as folk")
  • Die Sims 3 Stadt Accessoires
  • Bücher (Teri Terry - Gelöscht, Karin Slaughter - Entsetzen und Frau Freitag - Echt easy, Frau Freitag)
  • ein Cake Pops, Macarons & Whoopies Buch und noch ein Heft mit 100 Cake Pops Rezepten
  • Mini-Gugelhupfformen
  • Uhr in Gitarrenform
  • zwei Ketten (auf dem Bild ist nur eine zu sehen)
Den Tag hab ich mit meiner Familie verbracht. Meine Oma war da - mein Opa konnte leider nicht kommen, weil er immer noch in der Reha ist.. aber den besuch ich dafür heute :) und der braune Briefumschlag ist von ihm. ♥
Nachmittags kam noch kurz Besuch von einer Freundin.
Dann war ich mit meiner Mutter, meiner Oma und meinem Hund bisschen im Kurpark spazieren und abends sind wir zu 4. essen gegangen bei meinem Lieblingsitaliener. ^-^

Lied des Tages. ♥

Dienstag, 25. März 2014

Playmobil-Ausstellung

In Speyer ist zur Zeit die "40 Jahre Playmobil" Ausstellung.

Und ich als ewiger Playmobil-Fan durfte mir diese Ausstellung natürlich nicht entgehen lassen. Sehr toll gemacht :) Leider war es heute ziemlich voll und laut dort.. viele Schulklassen und so. Sonst hätte ich mir wohl mehr Zeit gelassen und länger an den verschiedenen Stellen geschaut, denn wenn man genau hingeguckt hat, gab es einiges zu entdecken!

Aber jetzt lass ich einfach mal ein paar Bilder sprechen:


















Also: Wer Playmobil mag und in der Nähe wohnt, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen! :)

Montag, 24. März 2014

Montagsstarter #156

Bin zwar bisschen spät dran, aber immer noch rechtzeitig für den Montagsstarter. :)

1. 3 Jahre Montagsstarter sind eine bemerkenswert lange Zeit!
2. Sonne war heute leider nur in kurzen Momenten zu sehen.
3. Trotz Cake-Pop-Set ging es nicht ganz so gut wie erhofft.
4. Eine Entscheidung sollte man nie allzu leichtfertig treffen.
5. Diese Woche hab ich Urlaub, darüber bin ich froh.
6. Die Gartenzeit beginnt bald.
7. Backen und Kochen sind für mich faszinierende Dinge, die ich wohl nie so ganz beherrschen werde haha.
8. Diese Woche steht endlich der Besuch der Playmobil-Ausstellung ganz oben auf dem Plan. Außerdem ist noch ausruhen geplant und ich möchte hoffentlich noch ein paar Tage mit schönem Wetter haben.